Vorbehandlung

Basis für einen optimalen Beschichtungsprozess ist eine einwandfreie Oberfläche der Werkstücke. Erreicht wird dies durch eine speziell angepasste Vorbehandlung. Neben der mechanischen Vorbehandlung durch Schleifen, Polieren oder Sandstrahlen zählen die chemischen Vorbehandlungen zu den wichtigsten technisch genutzten Verfahren. Je nach Grundmaterial und Ausgangszustand der Werkstücke werden in einem ersten Schritt Säuren oder Laugen mit speziellen Additiven eingesetzt. In der Folge werden verschiedene Reinigungslösungen, meist auf alkalischer Basis verwendet. Zur Unterstützung des Reinigungsprozesses wird in vielen Fällen auch elektrischer Strom genutzt. Mit einer anodischen (Werkstücke als Anode geschaltet) oder kathodischen (Werkstücke als Kathode geschaltet) Arbeitsweise wird eine Feinreinigung erzielt. Eine weitere Unterstützung ist die Verwendung von Ultraschall für eine weitere Optimierung der Reinigungsleistung.

 

Aktivieren

Aluminiumlegierungen Zinkatschichten

Beizen

Reinigen

 

 



riag Oberflächentechnik AG, Murgstrasse 19A, 9545 Wängi, Switzerland